Erster!

ersterdielinke

„Wir waren ‚Erster‘ beim Mindestlohn, bei der Abschaffung der Praxisgebühr und bei der Begrenzung von Mietsteigerungen – und wir werden auch künftig mit unseren Forderungen am Puls der Zeit sein. Ab dem 16. Oktober gehen zahlreiche Orts- und Kreisverbände der rheinland-pfälzischen LINKEN mit einer Plakataktion an die Öffentlichkeit, um an Infoständen und durch lokale Veranstaltungen an die Vorreiterrolle der LINKEN zu erinnern und überdies klar zu machen, dass mit der LINKEN im Landtag noch viel mehr möglich wäre“, zeigt sich Jochen Bülow, Fraktionsvorsitzender im Kreistag Neuwied und Spitzenkandidat für die Landtagswahl am 13. März nächsten Jahres, entschlossen.

„Die Landesregierung muss endlich selber als fairer Arbeitgeber auftreten und nicht pünktlich zu Ferienbeginn die angestellten Lehrerinnen und Lehrer in die Arbeitslosigkeit schicken. Die Armut in Rheinland-Pfalz wächst – obwohl die rot-grüne Landesregierung sie verringern wollte. Und beim Mindestlohn brauchen wir dringend eine Erhöhung auf 10 Euro“, so Dr. Kathrin Meß, Spitzenkandidatin für die Landtagswahl: „DIE LINKE war und ist Anwältin der ‚kleinen Leute‘ und wird die Interessen der Mehrheit im Land laut und deutlich artikulieren.“

Jochen Bülow und Kathrin Meß und ihre Mitstreiterinnen und Mitstreiter haben eine klare Botschaft: „Stell dir vor, was wir schon bald anschieben könnten – Rheinland-Pfalz geht besser!“