LINKE unterstützt Innenstadtausschuss – Pressemitteilung vom 14.08.2016

DIE LINKE begrüßt den Vorschlag der Sozialdemokraten, einen Innenstadtausschuss ins Leben zu rufen.

„Die Hälfte der Menschen wohnt in der Innenstadt und hat keine eigene Interessenvertretung. Dies ist ein Zustand, der mich persönlich schon sehr lange stört. Hier ist die Innenstadt aus Sicht der LINKEN gegenüber den Vororten benachteiligt. Deswegen ist der Vorschlag der SPD ein erster richtiger Schritt, um an dieser Situation etwas zu ändern.“ zeigt sich der Vorsitzende der Linksfraktion erfreut über die Idee.

Da Knopf und der LINKEN das Thema Bürgerbeteiligung sehr am Herzen liegt, unterstützt DIE LINKE auch das Ansinnen, dass der Ausschuss grundsätzlich öffentlich tagt und auch Bürgerinnen und Bürger zu Wort kommen. „Ähnlich wie in den Vororten gibt es in den einzelnen Gebieten der Innenstadt spezifische Bedürfnisse und Probleme. Diese können in einem Innenstadtausschuss noch gezielter angegangen werden und der Ausschuss kann auch aktiv auf die Menschen zugehen bzw. entsprechende Interessensvertreter zu den Sitzungen einladen und zu Wort kommen lassen.“ sieht Knopf hier Möglichkeiten für eine stärkere Bürgerbeteiligung.