Sebastian Knopf

LINKE nominiert Knopf

39-Jähriger Kaufmann tritt im Wahlkreis Worms an

Einstimmig hat die Vertreterversammlung der Kreisverbände Alzey-Worms und Mainz-Bingen ihren Kandidaten für den Wahlkreis Worms bestimmt. Ins Rennen geht der Wormser Sebastian Knopf, welcher auch der Stadtratsfraktion der LINKEN vorsteht. Knopf ist seit 1996 Mitglied der Partei und beruflich im Außendienst eines Tiernahrungshersteller tätig. Im Bundestag möchte er sich für eine Neuordnung der Finanzbeziehungen zwischen Bund, Ländern und Kommunen einsetzen, ebenso ist ihm Bürgerbeteiligung wichtig. Desweiteren sieht er einen Schwerpunkt in der Verkehrspolitik, für die er sich auch außerparlamentarisch als Landesvorsitzender von Pro Bahn engagiert.

Alzey-Worms: „Die Linke“ bestimmt Sebastian Knopf zum Direktkandidaten im Wahlkreis 206 (Allgemeine Zeitung)

 

 

Liebe Wählerin, lieber Wähler,

am 24.09.2017 entscheiden Sie über die Zusammensetzung des Bundestages. Sie tragen damit eine hohe Verantwortung. Meine herzliche Bitte ist, gehen Sie wählen und nutzen Sie Ihr demokratisches Recht, über die politische Entwicklung mitzubestimmen.

Ich trete für DIE LINKE im Wahlkreis Worms an. Ich bin 39 Jahre alt, arbeite als Außendienst und lebe seit 2001 in Worms. Seit 2009 sitze ich für DIE LINKE im Wormser Stadtrat. Zudem bin ich als Landesschatzmeister meiner Partei sowie als Landesvorsitzender des Fahrgastverbandes PRO BAHN Rheinland-Pfalz/Saarland aktiv.

Ich setze mich insbesondere für folgende Themen ein:

  1. Einführung bundesweiter Volksentscheide – Mehr Mitentscheidungsrechte für Bürgerinnen und Bürger auf der Bundesebene, Ausbau der Bürgerbeteiligung auf Landesebene und in den Kommunen.
  2. Ausbau des öffentlichen Personennah- und fernverkehrs, insbesondere der Bahn.
  3. Neuordnung der Finanzierung der Kommunen – Landkreise, Städte und Gemeinde müssen ausreichend mit Geld ausgestattet werden, so dass sie für Pflichtaufgaben keine Kassenkredite aufnehmen müssen.

Dies sind einige Themen, für die ich mich politisch engagiere. Viele weitere finden Sie in unserem Wahlprogramm, welches Sie hier finden.

Profil auf abgeordnetenwatch.de