Stadt Alzey

Renten rauf statt Altersarmut – Rentenexperte der LINKEN in Alzey

Am kommenden Freitag, 25.08.2017,  kommt der Rentenexperte der Partei DIE LINKE, Matthias W. Birkwald, nach Alzey zu einem Infostand seiner Partei, um dort für das Rentenkonzept der LINKEN zu werben. So fordert DIE LINKE eine solidarische Mindestrente von 1050 EUR im Monat. DIE LINKE will so Teilhabe sichern und Teilnahme im Alter ermöglichen. Ganzen Beitrag lesen »

Keine Maloche bis zum Tode

„Es ist in erster Linie die Rentenpolitik der Bundesregierung, die immer mehr Menschen dazu bringt, selbst im Rentenalter noch an der Werkbank oder hinter der Ladentheke zu stehen. Die Absenkung des Rentenniveaus und die schrittweise Verlängerung der Lebensarbeitszeit bis zum 67. Geburtstag zwingen immer mehr Menschen, sich im Alter etwas dazuzuverdienen“, kommentiert Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamtes zu älteren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. Rund eine Million Männer und Frauen im Alter von 65 bis 74 Jahren waren demnach im vergangenen Jahr erwerbstätig, etwa 600.000 von ihnen haben zusätzlich zur Rente gearbeitet, für 346 000 war die Arbeit im Alter die wesentliche Einkommensquelle. Birkwald weiter: Ganzen Beitrag lesen »

13. Mai 2017 Alzey bleibt bunt!

13. Mai 2017 Alzey bleibt bunt!

Kein Platz für Populismus und Rechtsextremismus

 

Für den 13. Mai 2017 kündigt die rechtsextreme Partei „Die Rechte“ eine Demonstration in Alzey an. Die Veranstaltung unter der Parole „Schluss mit dem Volksbetrug – Konsequent für deutsche Interessen“ macht keinen Hehl aus ihrer nationalistischen und rassistischen Einstellung. Es werden Feindbilder beschworen und das freiheitliche und vielfältige Miteinander in Frage gestellt.

Ganzen Beitrag lesen »

Wir haben nur eine Welt – Diskussionsveranstaltung mit Dr. Dagmar Enkelmann

Unter diesem Motto führt die Partei DIE LINKE am kommenden Mittwoch, 01.02.2017, eine Veranstaltung mit Dr.Dagmar Enkelmann, Vorsitzende der Rosa Luxemburg Stiftung, durch.

Sie wird über die gegenwärtigen und zukünftigen Probleme und Bedrohungen, welche die Menschheit lösen muss, um zu überleben, sprechen. Dies sind Bevölkerungswachstum, Ressourcenende und Rohstoffverknappung, Klimawandel, Umweltverschmutzung, sinkende Artenvielfalt, zunehmende Zahl der Armen, zunehmende Arbeitslosigkeit, Öffnung der Schere zwischen Arm und Reich sowie Kriege, Terrorismus und Migration. Ganzen Beitrag lesen »

Haushaltsrede 2017 – Linksfraktion im Alzeyer Stadtrat

Haushaltsrede des Fraktionsvorsitzenden Kemal Gülcehre

Haushaltsrede als PDF downloaden

Stammtisch der LINKEN in Alzey

DIE LINKE führt am kommenden Montag, 07.11.2016, ab 19 Uhr einen Stammtisch in der Gaststätte „Zum Kriegerdenkmal“, Kirchplatz 6, in Alzey durch. Interessierte sind herzlich eingeladen, mitzudiskutieren. Eine Tagesordnung gibt es nicht.

Marxismus-Veranstaltung der LINKEN in Wörrstadt

Am kommenden Sonntag, 23.10.2016, findet in Wörrstadt eine Veranstaltung der LINKEN zum Thema „Utopien und Gesellschaftskritik von der Antike bis heute mit Schwerpunkt Marx und Marxismus“ statt. Ganzen Beitrag lesen »

Gegen TTIP und CETA – Demonstration in Frankfurt/Main – LINKE ruft zur Teilnahme auf

DIE LINKE Alzey-Worms ruft die Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich am kommenden Samstag an der Großdemonstration gegen die Freihandelsabkommen TTIP und CETA zu beteiligen. Diese findet in Frankfurt und in weiteren 6 Städten in Deutschland statt. Ganzen Beitrag lesen »

Wir wollen CETA und TTIP verhindern

csm_TTIP2016_Banner_1920x1080_FFM4_7457da01ec

Jetzt wird entschieden! Komm zur Demo am 17. September nach Frankfurt am Main!

Für einen gerechten Welthandel! CETA & TTIP stoppen!

CETA und TTIP, die Abkommen der EU mit Kanada und den USA, drohen Demokratie und Rechtsstaatlichkeit zu untergraben. Im Herbst geht diese Auseinandersetzung in die heiße Phase: EU und USA drücken aufs Tempo und wollen TTIP bis zum Jahresende fertig verhandeln. Ganzen Beitrag lesen »

Vortrag und Diskussion: Kapitalismus als ewige Wiederkehr des Immergleichen?

Eine andere Welt ist tatsächlich möglich –
aber nur, wenn man weiß, an welchen Stellschrauben gedreht werden muss.Anton Schön geht es in diesem Vortrag darum, zu zeigen, worin das Wesen der kapitalistischen Form der Vergesellschaftung besteht, und welche Unterschiede zwischen der aktuellen globalen Krise und früheren, periodisch auftretenden Krisen bestehen. Was sind die mehr oder weniger verborgenen Gesetzmäßigkeiten dieser Gesellschaftsform, und was sind bloße Oberflächenerscheinungen?

Weitere Informationen