Partei Worms

TTIP stoppen! Planungstreffen

06. September 2014  Partei Worms, Stadt Worms, Veranstaltungen

Es laufen momentan Verhandlungen über TTIP, der Transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft. Daran gibt es viele Kritikpunkte wie intransparente Verhandlungen, Schleifung der Arbeitnehmerrechte und Umweltstandards, Privatisierung kommunaler Daseinsvorsorge, um nur einige zu nennen. Um den Widerstand dagegen zu verbreitern und öffentlich zu machen, gibt es einen europaweiten Aktionstag am 11.10.2014, an dem auch Unterschriften für eine europäische Bürgerinitiative für den Stop der Verhandlungen gesammelt werden.

Ganzen Beitrag lesen »

Nie wieder Krieg!

02. September 2014  Allgemein, Partei Worms, Stadt Worms

Am 1.9.2014 trafen sich in Worms zum Antikriegstag rund 50 Menschen, dabei auch Stadtratsabgeordnete und Mitglieder von uns. Es gab mehrere Reden, u.a. von Silvia Schall, Abu Sehmuz Demir und Heiner Boegler, die sich mit aktuellen Ereignissen in der Welt und Worms befassten.

Ganzen Beitrag lesen »

LINKE wählt neuen Stadtvorstand

23. August 2014  Allgemein, Partei Worms, Presse, Stadt Worms

In einer Mitgliederversammlung wählten die Wormser LINKEN einen neuen Stadtvorstand. Die bisherigen Sprecher, Franz Lieffertz und Heinz Bens, traten nicht mehr zur Wahl an. So wählten die anwesenden Parteimitglieder Florian Elz,29, und Claus Baaden, 53, einstimmig als neuen Stadtvorstand. Ganzen Beitrag lesen »

Die Krise der Weltwirtschaft

Wir bieten eine mehrteilige Vortragsreihe an.

Teil 1 und Teil 3 sind öffentlich.

Teil 2 ist eine interne Veranstaltung. Mitglieder werden Informationen dazu per Post bekommen. Interessierte Freund*innen können das Emailformular benutzen: http://wordpress.linke-azwo.de/wordpress/kontakt/email-an-die-linke/

Die Krise der Weltwirtschaft, das Debakel der volkswirtschaftlichen Modelle und die Kritik der politischen Ökonomie

Teil I – eine kritische Gegenüberstellung der theoretischen Modelle der Nationalökonomie
Teil III – historische und aktuelle Strömungen im Marxismus, Werttheorie

Teil I soll einen Überblick geben über die aktuell einflußreichen Modelle der Makroökonomie wie
„Neoliberalismus“ bzw. Monetarismus, Neorecardianismus und Keynesianismus bzw.
Neokeynesianismus. Im Mittelpunkt stehen dabei die diversen Erklärungen der sogenannten
Finanzkrise.

Teil III schließlich soll, ausgehend von der kritischen Würdigung Werks von Karl Marx selbst, einen Überblick geben über historische und vor allem aktuelle Strömungen in der Kritik der politischen Ökonomie, z.B. Marxismus der Arbeiterbewegung, „Neue Marxlektüre“, Werttheorie.
Ziel ist es, quasi einen Blick „von außen“ auf die Gesellschaftsordung des warenproduzierenden
Patriarchats zu werfen und dabei zu einer alternativen Sicht auf die Krise zu gelangen.

Im Anschluss wird es noch Raum für Diskussionen geben.

Eintritt frei!

Referent: Anton Schön

Teil I am 26.9.2014
Teil III am 17.10.2014

Jeweils um 18 Uhr
Gewerkschaftshaus Worms
Siegfriedstraße 22