Veranstaltungen

Stoppt die rechten Provokateure!

Beteiligt Euch am 27. Januar 2015!

ab 14 Uhr am Protest gegen den geplanten Naziaufmarsch und
ab 16 Uhr an der Solidaritätskundgebung
vor der Pestalozzi-Schule, Bensheimer Straße 45, in Worms.
Aktives Gedenken an die Opfer des Naziregimes muss heute auch heißen:
Vielfältiges mutiges Engagement…
…gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus!
…für ein uneingeschränktes Asylrecht und Solidarität mit den Flüchtlingen!

Ganzen Beitrag lesen »

Und aktiv gegen rechts

JUNG, FRECH, NATIONALWie umgehen mit der Flut von unsinnigen bis offen rechtsradikalen Anfragen des Vertreters der NPD im Wormser Stadtrat? Über mögliche Gegenstrategien wurde in den vergangenen Wochen viel diskutiert.

Wir haben uns dazu entschlossen einen Vorschlag des Stadtmagazins WO! aufzugreifen und für jede Anfrage 5 Euro an EXIT Deutschland zu spenden. EXIT ist eine Initiative, die Menschen hilft, die mit dem Rechtsextremismus brechen und sich ein neues Leben aufbauen wollen. Somit finanziert die Wormser NPD mit jeder Anfrage die Arbeit gegen rechts und hilft Menschen aus der rechten Szene auszusteigen.

Wer die Aktion noch unterstützen möchte, kann dies durch einen Beitrag auf das Konto der Luthergemeinde bei der Sparkasse Worms-Alzey-Ried, IBAN DE57 55350010 0004008018, BIC: MALADE51WOR tun.

Bitte bei Spenden-Einzahlungen immer angeben: RT 6537-Runder Tisch: 0300.10.2200, EXIT.

Wer mehr über die Arbeit von EXIT Deutschland erfahren möchte: http://www.exit-deutschland.de/

Protestnote gegen Hartz4 bei der Sozialministerkonferenz

06. Dezember 2014  Allgemein, Partei Worms, Veranstaltungen
Hartz4mainz

26.11.2014 Protestnote gegen Hartz4 wird verlesen in Mainz

Am 26.11.2014 hat das Hartz4 Netzwerk Rheinland Pfalz zum Protest gegen die geplanten „Rechtsvereinfachungen“ bei Hartz4 anlässlich der Allgemeinen Sozialministerkonferenz in Mainz aufgerufen. Dabei wurde unter den anwesenden etwas 50 Menschen eine Protestnote verlesen, die an die Sozialminister gerichtet war. Inhalt derselben war die Kritik an der „Rechtsvereinfachung“, die in Wirklichkeit nur Vereinfachungen für die Jobcenter, aber Verschlechterungen für die Hartz4-Berechtigten enthält.

Gut gemachtes Video zur Kundgebung: https://www.youtube.com/watch?v=1HnvU0CXy2Q

Link zum Hartz 4 Netzwerk Rheinland-Pfalz: http://hartz4-muss-weg.de/

Ganzen Beitrag lesen »

Oder wir brennen das Land nieder! Leben und Überleben in Syrien

Bilder & Berichte des Fotografen Timo Vogt

Dienstag, den 18. November, 18 Uhr im Gewerkschaftshaus Worms, Siegfriedstraße 22

Timo Vogt hat Syrien in den vergangenen zwei Jahren viermal bereist und seine Bilder in europäischen Zeitungen und Magazinen veröffentlicht. In seinem Bilder-Vortrag berichtet er von Begegnungen und Erlebnissen in einem Land, das von einer Revolution in einen blutigen Bürgerkrieg abrutschte.
Timo Vogt ist freier Fotojournalist und lebt im niedersächsischen Wendland. www.randbild.de

Den Trailer gibt es wie gehabt hier:
http://vimeo.com/109315330

Mitveranstalter: Linksjugend[’solid]

zum Nachbericht: http://wordpress.linke-azwo.de/wordpress/2014/11/19/nachbericht-oder-wir-brennen-das-land-nieder/

Erfolgreicher Aktionstag gegen TTIP

Danke an alle, die (im Internet oder auf Papier) unterschrieben, sich als Handelshemmnis positioniert und den Aktiven, die das Ganze ermöglicht haben!

Das berichtet die Presse aus Worms:

Wormser Zeitung: http://www.wormser-zeitung.de/lokales/worms/nachrichten-worms/worms-buendnis-gegen-freihandelsabkommen-sammelt-auf-dem-obermarkt-protest-unterschriften_14687967.htm

Nibelungen Kurier: http://nibelungen-kurier.de/gegen-ein-handelsabkommen/

Ganzen Beitrag lesen »

TTIP stoppen! Planungstreffen

06. September 2014  Partei Worms, Stadt Worms, Veranstaltungen

Es laufen momentan Verhandlungen über TTIP, der Transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft. Daran gibt es viele Kritikpunkte wie intransparente Verhandlungen, Schleifung der Arbeitnehmerrechte und Umweltstandards, Privatisierung kommunaler Daseinsvorsorge, um nur einige zu nennen. Um den Widerstand dagegen zu verbreitern und öffentlich zu machen, gibt es einen europaweiten Aktionstag am 11.10.2014, an dem auch Unterschriften für eine europäische Bürgerinitiative für den Stop der Verhandlungen gesammelt werden.

Ganzen Beitrag lesen »

„Das Schweigen beenden, für die Menschlichkeit handeln“

22. August 2014  Allgemein, Stadt Worms, Veranstaltungen

Am 21.8.2014 fand in Worms eine Mahnwache mit Kundgebung der Demokratischen Migranten für Solidarität statt. Deren Untertitel lautete „Gemeinsam gegen Menschenverachtung und Massaker an der Ezidisch-kurdischen Bevölkerung.“

Ganzen Beitrag lesen »

Die Krise der Weltwirtschaft

Wir bieten eine mehrteilige Vortragsreihe an.

Teil 1 und Teil 3 sind öffentlich.

Teil 2 ist eine interne Veranstaltung. Mitglieder werden Informationen dazu per Post bekommen. Interessierte Freund*innen können das Emailformular benutzen: http://wordpress.linke-azwo.de/wordpress/kontakt/email-an-die-linke/

Die Krise der Weltwirtschaft, das Debakel der volkswirtschaftlichen Modelle und die Kritik der politischen Ökonomie

Teil I – eine kritische Gegenüberstellung der theoretischen Modelle der Nationalökonomie
Teil III – historische und aktuelle Strömungen im Marxismus, Werttheorie

Teil I soll einen Überblick geben über die aktuell einflußreichen Modelle der Makroökonomie wie
„Neoliberalismus“ bzw. Monetarismus, Neorecardianismus und Keynesianismus bzw.
Neokeynesianismus. Im Mittelpunkt stehen dabei die diversen Erklärungen der sogenannten
Finanzkrise.

Teil III schließlich soll, ausgehend von der kritischen Würdigung Werks von Karl Marx selbst, einen Überblick geben über historische und vor allem aktuelle Strömungen in der Kritik der politischen Ökonomie, z.B. Marxismus der Arbeiterbewegung, „Neue Marxlektüre“, Werttheorie.
Ziel ist es, quasi einen Blick „von außen“ auf die Gesellschaftsordung des warenproduzierenden
Patriarchats zu werfen und dabei zu einer alternativen Sicht auf die Krise zu gelangen.

Im Anschluss wird es noch Raum für Diskussionen geben.

Eintritt frei!

Referent: Anton Schön

Teil I am 26.9.2014
Teil III am 17.10.2014

Jeweils um 18 Uhr
Gewerkschaftshaus Worms
Siegfriedstraße 22