Anfrage & Antwort Stimmrecht Mietervertretung der Wohnungsbau GmbH Worms

hre Anfrage vom 12.10.2014, gestellt zur Sitzung des Stadtrates am 18.11.2014;
Stimmrecht der Mietervertretung im Aufsichtsrat der Wohnungsbau GmbH Worms

Sehr geehrter Herr Lieffertz,
Ihre nachstehende Anfrage wird wie folgt beantwortet:

1. Wo ist in der Satzung der Wohnungsbau GmbH des Stimmrecht der Mieterver-tretung verankert?

Im Gesellschaftsvertrag der Wohnungsbau GmbH Worms bestimmt der § 9 Abs. 3, dass u.a. die Mieter der gesellschaftseigenen Wohnungen im Aufsichtsrat vertreten sein “sollen“.
§ 12 des Vertrages regelt die innere Ordnung des Aufsichtsrates, u.a. dass der Aufsichtsrat per Beschluss entscheidet und die Beschlüsse in den Sitzungen des Aufsichtsrates gefasst werden.
Mit der Konsequenz, dass die Mietervertreter als Mitglieder des Aufsichtsrates auch an dessen Beschlussfassungen teilnehmen, wodurch sich deren Stimmrecht ergibt, wie auch das der anderen Aufsichtsratsmitglieder.
Ganzen Beitrag lesen »

Anfrage & Antwort Lärmemissionsrichtwerte Herrnsheim

Ihre Anfrage vom 12.10.2014, gestellt zur Sitzung des Stadtrates am 18.11.2014;

Lärmimmissionsrichtwerte/-grenzwerte in Worms-Herrnsheim

Sehr geehrter Herr Lieffertz,
Ihre nachstehende Anfrage wird wie folgt beantwortet:

1. Ist Herrnsheim ein reines Wohngebiet (WR), Wochenendhausgebiet, Ferienhausge-biet?
2. Ist Herrnsheim ein allgemeines Wohngebiet (WA), – Kleinsiedlungsgebiet und Cam-pingplatzgebiet?
3. Ist Herrnsheim ein besonders Wohngebiet?
4. Ist Herrnsheim ein Mischgebiet?
5. Ist Herrnsheim ein Kerngebiet und Gewerbegebiet? a) Ist Herrnsheim ein Sondergebiet, soweit es schutzbedürftig ist, je nach Nutzungsart? b) Ist Herrnsheim ein Industriegebiet? c) Oder gibt es innerhalb von Herrnsheim verschiedene Arten von o.e. Gebieten? Ganzen Beitrag lesen »

Update: Projekt „Schöneres Bahnhofsumfeld“

28. November 2014  Partei Worms, Presse, Stadt Worms
IMG_3775

Markus Kopetzky und Florian Elz vor dem Gesamtfahrplan

Update 1.12.2014: Heute haben wir den fehlenden Fahrplan der 404 ersetzt. Aller Skepsis zum Trotz wurde der Fahrplan über das Wochenende nicht abgerissen und wird von den Reisenden gerne angenommen!

Die Rheinpfalzbus hat es bis heute nicht geschafft, nach dem Vorbild des alten Busbetreibers (BRN) einen Gesamtfahrplan am Ausgang Nord (Haltestelle A1) aufzuhängen. Daher haben sich der Aktive des Projektes Schöneres Bahnhofsumfeld, Markus Kopetzky, und Linksparteisprecher Florian Elz entschlossen, für eine Übergangslösung im Sinne der Reisenden zu sorgen.

Somit sind die Fahrpläne übersichtlich an einer Stelle zu sehen, damit gerade Ortsunkundige und Einheimische nicht den ganzen Busbahnhof ablaufen müssen. Die beiden hoffen, dass er möglichst lange hängenbleibt, „bis die Rheinpfalzbus einen übersichtlichen Gesamtfahrplan aufhängt“, so die beiden. Der Plan hängt seit dem Nachmittag des 27.11.2014.

Der schwierige Alltag in Syrien

27. November 2014  Allgemein, Partei Worms, Presse, Stadt Worms

Auf einer Veranstaltung der Partei DIE LINKE und der Linksjugend.Solid im Wormser Gewerkschaftshaus erzählte der Konfliktfotograf Timo Vogt über seine Reisen in das vom Bürgerkrieg zerrissene Land Syrien. Ganzen Beitrag lesen »

DIE LINKE weiterhin gegen TTIP

27. November 2014  Allgemein, Partei Worms, Presse, Stadt Worms

Der Stadtverband der LINKEN nimmt die Resolution des Wormser Stadtrates zur Kenntnis, „aber wir hätten uns natürlich mehr gewünscht“, so der Stadtverbandssprecher der LINKEN, Florian Elz. Ganzen Beitrag lesen »

Büchertauschregal auf dem Dorfplatz

19. November 2014  Allgemein, Kreis Alzey-Worms, Offenheim
708176_web_R_K_B_by_Gila Hanssen_pixelio.de

Gila Hanssen / pixelio.de Umgewidmet zum Bücherschrank – Eine alte Telefonzelle

Auf der vergangenen Ratssitzung forderte Ortsbürgermeister Peter Odermann die Mitglieder des Gemeinderates auf, sich Gedanken über das Projekt Gemeindebücherei zu machen. So stand das Thema auch auf der Tagesordnung einer Mitgliederversammlung der Offenheimer LINKEN. Dabei stellte sich heraus, dass die Genossinnen und Genossen dem Konzept einer Bibliothek mit festen Öffnungszeiten eher skeptisch gegenüberstehen.

Ausgiebig diskutiert wurde stattdessen die Schaffung eines Büchertauschregals, welches nach Vorstellung der LINKEN auf dem Dorfplatz installiert werden soll. Das Konzept ist denkbar einfach: Nimm eins – gibt eins.

Ganzen Beitrag lesen »

Nachbericht „Oder wir brennen das Land nieder“

19. November 2014  Allgemein

Am 18.11.2014 erzählte der Konfliktfotograf Timo Vogt auf Einladung der Linkspartei über seine Reisen in das vom Bürgerkrieg zerissene Land Syrien abends im Gewerkschaftshaus in Worms. Nach einem geschichtlichen Abriss, wie sich der friedliche Widerstand im Rahmen des „arabischen Frühlings“ gegen Assad zu einem undurchsichtigen Bürgerkrieg entwickeln konnte, ging es um die Menschen denen er begegnete: Ganzen Beitrag lesen »

Adventstreff unterm Tannenbaum

16. November 2014  Allgemein, Kreis Alzey-Worms, Offenheim
karrenbrock.de  / pixelio.de

karrenbrock.de / pixelio.de

Auch 2014 sammelt DIE LINKE im Rahmen des „Adventstreffs“ Spenden für die Offenheimer Kinder-und Jugendarbeit. Im vergangenen Jahr konnte sich der Förderverein der örtlichen Kita über 230 Euro freuen. In diesem Jahr soll der Erlös der Ortsgemeinde für die Sanierung des Spielplatzes zur Verfügung gestellt werden.

Der „Adventstreff“ findet an den Adventssontagen auf dem Dorfplatz (um den großen Weihnachtsbaum) statt. Es gibt Glühwein, heißen Organgensaft und Gebäck. Treffpunkt ist immer um 17 Uhr.

Oder wir brennen das Land nieder! Leben und Überleben in Syrien

Bilder & Berichte des Fotografen Timo Vogt

Dienstag, den 18. November, 18 Uhr im Gewerkschaftshaus Worms, Siegfriedstraße 22

Timo Vogt hat Syrien in den vergangenen zwei Jahren viermal bereist und seine Bilder in europäischen Zeitungen und Magazinen veröffentlicht. In seinem Bilder-Vortrag berichtet er von Begegnungen und Erlebnissen in einem Land, das von einer Revolution in einen blutigen Bürgerkrieg abrutschte.
Timo Vogt ist freier Fotojournalist und lebt im niedersächsischen Wendland. www.randbild.de

Den Trailer gibt es wie gehabt hier:
http://vimeo.com/109315330

Mitveranstalter: Linksjugend[’solid]

zum Nachbericht: http://wordpress.linke-azwo.de/wordpress/2014/11/19/nachbericht-oder-wir-brennen-das-land-nieder/

Bundestagsfraktion vor Ort: MdB Alexander Ulrich in Alzey

AlexanderUlrichAlexander Ulrich besucht am 19. Oktober auf Einladung der Stadtratsfraktion und der Alevitischen Gemeinde die Volkerstadt. Der Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der rheinland-pfälzischen LINKEN ist ab 11.30 Uhr im Alevitischen Gemeindehaus (Bahnhofstr. 26) vor Ort. Hier bietet sich eine gute Gelegenheit für Gespäche und einen Meinungsaustausch. Außerdem wird Alexander von der Arbeit der Linksfraktion im Bundestag berichten.

Am 19. Oktober findet in Alzey auch der Martinimarkt statt. Wir wollen die Gelegenheit nutzen und im Anschluss das Alzeyer Anti-TTIP-Bündnis bei einer Unterschriften-Sammelaktion gegen das Freihandelsabkommen unterstützen. Weitere Informationen gibt es vor Ort.